EICHHOLTZ ® Stool Austin in neuen Dessins – Herringbone, Dixon & Zebra.

Liebe Leser,

wir haben im Eichholtz Programm einige interessante Ergänzungen der Kollektion Austin entdeckt, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten.

Eichholtz Stool Austin black & white diamond

Der Stool Austin ist ein kompaktes Sitzmöbel mit einer eleganten Silhouette und einem massiven Kern. Zum schicken formalen Dessin kommt erstens die Möglichkeit, die Sitzfläche aufzuklappen und das Innere als Stauraum zu nutzen und zweitens die nun auf sechs verschiedene Dessins erweiterte Auswahl an Bezugsstoffen. Jede der Varianten verleiht dem Austin einen ganz eigenen Charakter. Die meisten der durchaus klassischen Bezüge finden sich auch bei weiteren Sitzmöbeln aus dem Eichholtz Portfolio wieder.
Armchairs und Stühle in den feinen Varianten von Hahnentritt (Pied de Poule) und Fischgrätmustern (Herringbone) finden sich hier in vielen Stücken.

Die Bezüge sind ein Highlight der Polsterhocker, aber auch an feinen Details hat man nicht gespart und bei er Gestaltung größte Sorgfalt walten lassen. So sind durchweg passend anodisierte Polsternägel verwendet worden, stabile Klappscharniere mit Rastfunktion kommen zum Einsatz und die Sichtholzarbeiten sind ebenfalls auf dem typischen hohen Niveau. Auch die Varianten in black & white diamond oder Zebra finden ihre passenden Ergänzungen, sogar im Bereich Zierkissen.

zebra Dessin Detail

Abschliessend sehen wir im Eichholtz Stool Austin ein hochflexibel einsetzbares Sitzmöbel mit wirklich zeitlosen Dessins und guter Funktionalität on Top. Schauen Sie doch in unserer Galerie, was diese interessante Kollektion für Sie bereit hält.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und geniessen Sie den späten Sommer,
herzlichst, Ihr Villatmo Team.

Alle Fotos copyright Eichholtz B.V.

EICHHOLTZ ® Sessel – contemporary design

Liebe Leser,

eine sehr interessante Charge an klassischen Polstersesseln aus dem Hause Eichholtz ist nun im frühen Sommer erstmals vollständig erhältlich. Daher möchten wir Ihnen gerne etwas ausführlicher über dieses Ensemble berichten.

Die Sessel haben alle ein sehr aufwendig konstruiertes und massiv gearbeitetes Rahmenwerk gemein. Auch beim Finish, wobei man sich für ein sehr elegantes, hochglänzendes piano black oder seidenmatt- schwarz entschieden hat,
sind die Möbel dicht beisammen und gehen dacor mit der EICHHOLTZ typischen Vorliebe für attraktive Black & White Kompositionen.

Piano Black - Dixon DessinDas Dessin mit einer Kombination aus Karo und Pied de Poule (Hahnentritt) hört auf die Bezeichnung Dixon und hat ebenfalls einen beachtlichen Erfolg unter den traditionsreichen Polsterdessins vorzuweisen. Ein echter Evergreen, zweifellos.
Soweit die Gemeinsamkeiten und der so genannte rote Faden innerhalb der illustren Gruppe von Sesseln.

Die eigentliche Intention war aber wohl, jedem der Stücke mit Hilfe traditioneller Formen und Verwendung von reichen Details eine unverwechselbar zeitgenössische Prägung mitzugeben.


So kokettiert der Eichholtz Chair French mit einer französischen Rokoko / Louis Seize / Louis Quinze Attitüde. Florale Ornamente, aufgesetzte Armlehnen- Pölsterchen, Cabriolebeine, ein Frame mit niedrigem Profil und aufgelegtem Sitzkisssen lassen die Wurzeln der Konstruktion subtil aber effektiv bewusst werden.

 

Der Armchair Morgan mit seinem fein zislierten Gitterwerkrahmen im hochglänzend schwarz lackierten Bambusdesign trägt deutliche Insignien von Kolonialstil und östlichem Charme.

Die beiden Sessel der Serie Carson bringen eine Menge amerikanischen Flair mit sich, offene Armlehnen mit geraden Stützen, kapitonierte Polsterung und gedrechselte Beine sind charakteristische Merkmale dieses Stils. Hier hat man eine seidenmatte Variante bei der Lackierung gewählt was die etwas bodenständigere Attitüde des Möbels schön unterstützt.

Ein bisschen was von Allem und eine attraktve crossover- Variante bietet der Eichholtz Armchair Brequet. Aber auch hier definiert sich seine Zugehörigkeit zu dem interessanten Konzept über das pianoschwarze Finish und das gelungene Polsterdessin. Schöne Ornamente und Schnitzereien schmücken auch diesen Chair an den entscheidenden exponierten Stellen.

 

Im Überblick gesehen lassen sich alle Sessel sehr gut kombinieren und sind auch untereinander recht verträglich und ergänzen sich gegebenenfalls prächtig.

Wir hoffen Ihnen gefallen diese neuen Stücke wie Sie uns gefallen und wir wünschen Ihnen weiter einen schönen Frühsommer.

Hier folgt noch, wie immer, unsere kleine Galerie zu den besprochenen Sesseln:
(Alle Fotos copyright Eichholtz B.V)

Beste Grüße, Herzlichst,
Ihr Villatmo.de Team.

Merken

Merken

Merken